Brasilia als bestes Studentenmagazin

Das Brasilia Magazin wurde am 19. November bei den Stack Awards in London als bestes studentisches Magazin ausgezeichnet. Das zweisprachige Magazin überzeugte die Jury in der Kategorie „Student Magazine of the Year 2018“ und setzte sich gegen Hochschulen aus aller Welt durch.

Die Stack Awards begeben sich jährlich auf die Suche nach den spannendsten und inspirierensten unabhängigen Zeitschriften – den sogenannten Independent Magazines – und zeichnen diese in elf Kategorien aus. Im Fokus stehen dabei ein klares redaktionelles Konzept, ein durchdachtes Design sowie die Innovationskraft des Magazins. Mit seiner inhaltssensitiven Gestaltung konnte Brasilia nun auch international punkten: Das Design wird jeweils aus den Inhalten der Artikel heraus entwickelt und bricht so mit traditionellen Formaten.

„Brasilia hat das gesamte Package. Wir haben beim Lesen ganz vergessen, dass es sich um ein studentisches Magazin handelt. Dieses Magazin kann neben allen kommerziellen Titeln bestehen. Neben großartigen Geschichten mit gewissenhaften Recherchen und wirklich cooler Typografie überrascht das Design von Seite zu Seite den Leser“,  resümierte Jurymitglied Ruth Jamieson. Die Dozentin der University of the Creative Arts in London und Autorin des Buchs „Print Is Dead, Long Live Print - The Worlds Best Independent Magazines" hielt die Laudatio im Rahmen der Preisverleihung im Londoner The Queen of Hoxton.

Die Fachjury der Stack Awards setzt sich aus renommierten Autor*innen, Designer*innen und Expert*innen aus der Verlags- und Kreativwirtschaft zusammen, unter anderem Christoph Amend, Chefredakteur des Zeit Magazins und Herausgeber von Zeit Weltkunst, Gail Bichler, Design Director des The New York Times Magazines, Simon Armstrong, Book Buyer der Tate Modern, Tate Britain and Tate Liverpool, Rob Alderson, Managing Editor von WeTransfer, Steven Heller, ehemaliger Art Director der New York Times Book Review und Autor von über 180 Design- und Kunstbüchern.

Finde Brasilia auf Behance und Facebook.