DAS SCHLOSS

Das Schloss ist eine künstlerisch-installative Auseinandersetzung mit Franz Kafkas Romanfragment, in welcher sich die Wirklichkeit anamorphotisch verzerrt zu begreifen gibt. Ebenfalls beinhaltet Carolin Piechottas Arbeit eine durch fragmentarisch Bildausschnitte gestützte Neuauflage des Romans.