Freedom is slavery. Ignorance is strength.

Diese interaktive Rauminstallation beschäftigt sich mit dem Thema der Loops am Beispiel der rhetorischen Wiederholung von populistischen Politikern. Dabei werden vor allem die Wiederholungen des U.S.-Amerikanischen Präsidenten Donald Trump herangezogen. Anhand der Loop-Mechanik und der Referenz zu Orwells 1984 soll aufgezeigt werden, wie repetitiv gleiche Textfragmente verwendet werden, ohne diese entscheidend zu verändern. Im Fokus stehen dabei die frei wählbaren Themen unemployment, taxes sowie economy.

Mit Hilfe dieser Installation soll ermöglicht werden, diese wiederholende Rhetorik und auch die Loopwirkung in direktem Kontakt zu erleben. Durch das gewählte Format soll die stetige Wiederholung der Inhalte das Erlebnis intensivieren und zusätzlich die Auseinandersetzung mit derartigen Eingriffen in die Sprache und die daraus resultierende Beeinflussung der Gesellschaft anregen.