hyperraum. forum für gendersensible Kommunikation.

Die Arbeit »hyperraum« beschäftigt sich mit gendersensibler Sprache und macht auf die Notwenigkeit einer solchen aufmerksam. Sie nimmt Diskriminierung durch Sprachhandlungen ernst, schafft einen Rahmen, in dem ein kooperativer Dialog über gendersensible Kommunikation stattfinden kann und arbeitet auf eine re-spektvolle Gesprächskultur hin. Im Sinne einer Kampagne bildet die Arbeit diese Thematik in verschiedenen Formaten ab: Ausgehend von einem analogen Reader und einer Plakatreihe wurden einige Inhalte ins Digi-tale übertragen und eine Website und ein Social Media Account aufgebaut. Die Arbeit soll die Möglichkeit bieten, die eigenen Sprachhandlungen zu reflektieren und dazu anregen, Sprachveränderungen selbst vor-zunehmen. »hyperraum« eröffnet somit einen erweiterten Kommunikationsraum für Ansätze, Fragen und Ideen, die in unserem Denken bislang nicht genug Platz und Beachtung finden.

hyperraum.de

instagram.com/hyper.raum