PFVH DAS MAGAZIN

Kleists letztes Drama „Prinz Friedrich von Homburg“ ist eine große Auseinandersetzung um Unterwerfung und Subversion, Gemeinwohl und Eigensinn bis hin zur Verwirklichung individueller Ideale abweichend von der gesellschaftlichen Norm. PFVH Das Magazin, realisiert von Sophie-Charlotte Danzer, zeigt solche Individuen die durch ihre Träume dazu bewogen werden den nächsten Schritt zu gehen und sich aus der Komfortzone des eigenen Handels heraus bewegen. Wie etwa Joseph Heeg, der drei Fremden sein Auto lieh oder Eric Duran der im französischen Untergrund den Sturz des kapitalistischen Systems plant. Teilweise scheitern sie dabei an der Gesellschaft.